Vortragsabend mit sookee

sookee

sookee muss leider wegen Krankheit absagen.
Über einen möglichen Nachholtermin informieren wir zeitnah.

 

„Kommt ne Frau beim Arzt…
Warum Sexismus als Kavaliersdelikt empfunden wird und was wir dagegen tun können“

Zeit: 20.11.2019, 19 Uhr
Ort: Hörsaal JO1 Johannisstraße 4

Hier ein Witzchen, da der Volksmund, alles halb so wild und stell dich mal nicht so an. In der Spielwarenabteilung gibt es nur noch zwei Farben und „Mutti regiert die Bundesrepublik“.

Feministische Kultur und Politik wendet sich seit Jahrhunderten gegen geschlechtsspezifische Stereotype, Diskriminierung und Gewalt. Ob häuslich, medial oder institutionell verankert. Geschlechtergerechtigkeit erfährt als gesellschaftliche Aufgabe großen Zulauf und wird zugleich massiv trivialisiert und verlacht.

Warum die Auseinandersetzung mit feministischer Geschichte und Gegenwart bereichernd ist und wie eigenes Denken und Handeln sich aus dieser Bewegung speisen und sich in sie einbringen kann, wird im Vortrag zur Debatte gestellt.

Am 20.11.2019 um 19.00 Uhr veranstalten wir in Kooperation mit dem Frauenreferat des Asta, dem Gleichstellungsbüro der Uni Münster und dem Rosta Buchladen einen Vortragsabend mit der queer-feministischen Künstlerin und Aktivistin sookee.

Sookee ist seit 15 Jahren in der Rap Szene aktiv und setzt sich mit ihrer Musik und ihrem politischen Engagement für gesellschaftliche Veränderungen ein. Wir freuen uns, dass sie nach Münster kommen und mit uns über aktuelle feministische Kämpfe sprechen wird!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.