Vortrag: ‚Blinde Flecken‘ in Beratung und Psychotherapie

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Geflüchtete Frauen, die sich psycho-soziale Unterstützung wünschen, treffen zumeist auf weiße Beraterinnen und Therapeutinnen mit einem mittel-europäischen sozio-kulturellen Hintergrund. Während es in Frauenberatungen zum Grundverständnis gehört, einen feministischen Blick einzunehmen, ist eine Auseinandersetzung mit diesen eigenen sozio-kulturellen Hintergründen und dadurch bedingten ‚blinden Flecken‘ in der Begegnung mit geflüchteten und zugewanderten Frauen nicht selbstverständlich.

Der Vortrag möchte dazu anregen, diese ‚blinden Flecken‘ in den Blick zu nehmen und sich mit einer rassismus-kritischen/sensiblen Haltung in Beratungs- und Therapiekontexten zu beschäftigen.

Der Vortrag richtet sich ausschließlich an Frauen. Der Eintritt ist frei.

Referentin: Lucía Muriel, Verein für Migration, Entwicklung und Partizipation e.V., Berlin